Wohnst Du schon oder suchst Du noch?

Der Immobilienkauf auf Madeira läuft nahezu ausschließlich über Immobilienmakler. Wir haben über ein Jahr nach unserem Traumhaus gesucht und daher haben wir mehr oder weniger schöne Erfahrungen mit Makleragenturen gemacht. Wir werden hier die drei Agenturen vorstellen, die wir vorbehaltlos empfehlen können. Sicher, es gab auch welche, die so weit in Ordnung waren. Aber es gab auch welche, von denen wir explizit abraten würden. Wollen wir aber an dieser Stelle nicht tun, sondern uns auf die Guten beschränken.

Vorab aber noch einige Infos, die wir so nicht direkt gefunden hatten, obgleich es zahlreiche Internetadressen gibt, die einem Tipps zum Immobilienerwerb auf Madeira geben.

  • Die Maklercourtage trägt der Verkäufer.
  • Es ist sinnvoll, im Vorfeld eine portugiesische Steuernummer zu beantragen, da diese für das weitere Vorgehen essentiell ist. Es fällt lediglich eine einmalige Gebühr von etwa 10 € an.
  • Hat man sein Traumhaus gefunden, schließt man mit dem Verkäufer einen so genannten Versprechungsvertrag (Promissory Contract) ab. Diese sind standardisiert und werden von den Anwälten der Makleragentur aufgesetzt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist die Steuernummer erforderlich.
  • ...

logo

 
 

First 4 You

haben wir zufällig gefunden. Wir hatten den idealista-Newsletter abonniert und plötzlich erschien ein Haus bei einer uns zuvor völlig unbekannten Agentur. Ein auf den Bildern sogar recht schönes. Wenige Tage vor Urlaubsantritt.

Also haben wir zur Agentur Verbindung aufgenommen und prompt Antwort von Michael Mendes erhalten. Eine derart rasche Rückmeldung ist nicht üblich auf Madeira. Zumindest haben wir diese Erfahrung gemacht. Zudem war Michael der einzige Makler, der uns direkt auf die zu erwartenden,  nicht unerheblichen Nebenkosten aufmerksam gemacht hat. Daher haben wir uns noch weitere Immobilien der Agentur ausgesucht und mit Michael eine kleine Besuchstour arrangiert.

Das ursprünglich gefundene Haus gefiel uns live nicht. Ein wieteres Haus schon, aber der Renovierungsaufwand war uns zu groß und dann ging es in die Casa SuA - von der wir nach wenigen Sekunden wussten, dass es die Casa SuA sein sollte.

Michael und das Team von first4you haben uns den ganzen Weg mit Rat und Tat begleitet. So sollte das sein, mag man sagen wollen. Stimmt. Aber angemerkt sei, dass Makler auf Madeira von den Verkäufern bezahlt werden. Das heißt, dass alle Zeit, die Michael in uns investierte, kostenlos investiert wurde. Dafür und für alles, was insbesondere Michael Mendes für uns getan hat, möchten wir uns herzlich bedanken. Michael und first4you haben sich dadurch unsere uneingeschränkte Empfehlung verdient.

     
 

pre

 

Pink Real Estate

 

     
 

branch photo 96274 0001

 

Remax Elite Madeira

 

Zum Seitenanfang